header

Ichenhausen ist jetzt Zweiter

Ichenhausen Mit einem Sieg im Spitzenspiel der Handball-Bezirksliga hat der SC Ichenhausen den zweiten Tabellenplatz erreicht und darf weiter auf die Rückkehr in Schwabens höchste Spielklasse hoffen. Bei der HSG Lauingen-Wittislingen siegten die Königsblauen 30:23 (15:10) und überholten den Gastgeber in der Rangliste.
Die von Tobias Steck gecoachten Ichenhauser machten es den Gastgebern von Beginn an schwer. Mit einer sehr guten Rückzugsbewegung und dem groß gewachsenen Mittelblocker Florian Rösch hatte der Angriff der HSG schwer zu kämpfen. So gingen die Königsblauen bereits mit einem komfortablen Fünf-Tore-Vorsprung in die Halbzeitpause. Hier schlich sich die Müdigkeit in die SCI-Trikots. Zehn Minuten nach der Halbzeit passte kaum noch etwas zusammen. Der Gegner dominierte und kämpfte sich bis auf ein Tor heran. Das ließ die Königsblauen dann doch wieder erwachen und sie setzten die starke Spielweise der ersten 30 Minuten fort. Am Ende stand ein verdienter und deutlicher Sieg. (zg)


SC Ichenhausen  Prünstner,  Laumer; Walczer  (89,  T.  Hornung  (3),  F.  Hornung (5/1), Schößler, Unger (4), Schubert, Rösch (3), Miethsam (59, M. Hornung (1), Marko (1), Englet

Joomla templates by a4joomla  |  Impressum