header

Ichenhausen bleibt auf Aufstiegskurs

Auch das zweite Spiel gegen die HSG Lauingen-Wittislingen innerhalb einer Woche haben die Bezirksliga-Handballer des SC Ichenhausen für sich entschieden. In der heimischen Franziska-Ziehank- Halle gab es ein klares 32:27 (16:10). Für beide Kontrahenten ist der Aufstieg noch erreichbar. Entsprechend legte man sich von Beginn an gut ins Zeug. Lauingen hatte den besseren Start,nutzte die Löcher in der schwerfälligen Deckung des SCI und lag nach zehn Minuten zwei Tore vorn. SCI-CoachTobias Steck brachte nach 15 Minuten Tobias Hornung auf die Platte, der die Abwehr neu sortierte und für eine offensive Grundstimmung sorgte. Die Königsblauen konnten nun die HSG vom Tor weghalten und was doch durchkam, wurde häufig Beute von Keeper Manuel Laumer. Aus der Pause zurück, nahm Tobias Hornung nochmals das Spiel in die Hand. Mit drei Toren in Folge hielt er die HSG auf Distanz. Die Abwehr funktionierte weiterhin sehr gut und im Angriff war hervorragendes Kreisläuferspiel zu sehen. Zehn Minuten vor Schluss war der SCI neun Tore voraus und schaltete zurück.

SC Ichenhausen Prünstner, Laumer; Schubert (1), Unger (4), Walczer (4), En- glet, Marko, T. Hornung (5), M. Hornung (5), Miethsam (6/2), Lindner, Rösch (2), Schößler (2), F. Hornung (3)

Joomla templates by a4joomla  |  Impressum