header

header jugendfoerderzentrum camps

hblz

 

Wir haben unsere Jugendarbeit neu organisiert

Kinder- und Jugendtraining beim SCI

Wie wir alle wissen, sind die Zeiten für Vereine viel schwieriger geworden, man muss sich gegen andere Sportarten, andere Aktivitäten und auch gegen andere Vereine durchsetzen. Das geht aber nur, wenn man in seiner Jugendabteilung sehr gut aufgestellt ist. 

Deshalb gilt bei uns das Motto: Von den Großen lernen.

Speziell im Jugendbereich sind bei uns bestens ausgebildete, größtenteils lizenzierte Trainer/innen (Kinder- und Jugendzertifikat, Übungsleiterschein, B-Lizenz, BHV-Trainer) mit oft langjähriger Erfahrung tätig. Ständige in- und externe Schulungsmaßnahmen sowie umfangreiches Lehrmaterial sorgen dafür, dass der Lehrstab stets auf dem neuesten Stand der Handballentwicklung bleibt. Für jedes Jugendteam steht mind. 1 lizenzierter Übungsleiter zur Verfügung.

So waren z.B. einige SCI-Trainer auch schon als Auswahltrainer beim BHV Schwaben tätig. Bereits bei der Einführung des monatlichen, dezentralen Auswahltrainings leitete Reinhold Lindner den Bereich West bis 2011. Mit dabei waren auch 2 weitere erfahrene Ichenhausener B-Lizenz-Inhaber, zuerst Klaus Hornung und dann Sibylle Dürre. Von 2014 bis 2017 wurde diese Tradition fortgesetzt und „unser" Istvan Walczer war einer der beiden Trainer für den Bezirkskader Schwaben. Alle dezentralen BHV-Trainingsmaßnahmen auf Bezirks- und BHV-Ebene finden in der Regel am 2. und 4. Samstag im Monat statt. Hier bereitet sich der Auswahlkader 1 Jahr lang auf die zentrale BHV-Stützpunktsichtung vor.

 

Doch das allein genügt nicht Jugendliche langfristig an den Verein zu binden. 

Jeder Verein sollte und muß sich Gedanken darüber machen, wo er 2020 stehen will bzw. ob und wie er bis dorthin überlebt. Welche Schritte müssen eingeleitet werden, um eine geeignete Konzeption zu entwickeln. Als erstes mußten wir das brennende Verlangen haben, etwas Neues zu wagen und zu gehen. 

Spieler wollen gefordert und gefördert werden. Heute werden Spieler benötigt, die in kritischen Situationen z. B. gegen Spielende selbständig und ohne Angst wichtige Entscheidungen treffen können. Jugendliche müssen Führung ebenso lernen wie die Fähigkeit zur (kritischen) Selbstreflexion und vor allem müssen sie sich mit Team, Verein, Vorbildern und unseren Zielsetzungen identifizieren können. 

Deshalb geht bei uns die Betreuung über das "Sportliche" hinaus. Die Spieler sollen lernen, über Training und Spiel, Teamgeist und Persönlichkeit zu entwickeln. Sie sollen sich wohlfühlen und gemeinsam Spaß haben. Wir wollen Gelegenheit und Möglichkeit bieten, Beziehungen aufzubauen und zu festigen, Verantwortung zu übernehmen, sich in Lösungen von Konflikten zu üben und Selbstvertrauen zu erlangen. 

 

Wir haben deshalb den Neuaufbau des Jugendbereich zum obersten Ziel erklärt. Ein erster Erfolg hieraus war, dass unser erster Jugendsprecher Lukas Marquardt auch beim BHV und sogar DHB zum Jugendsprecher gewählt wurde. Dazu haben wir einen Beauftragten für Schule und Verein, 1 Jugendsprecher  sowie ein ganzes Jugendwartteam, deren Aufgabenfeld über den sportlichen Bereich hinausgeht. Gerade an dieser Schlüssel-Position führt u. E. kein Weg (mehr) vorbei. Das Aufgabengebiet für den Jugendbereich wird immer vielfältiger. Es erstreckt sich einmal über den sportlichen Bereich innerhalb der Abteilung und außerdem darüber hinein in den Freizeitbereich. Hier ist die primäre Aufgabe des Jugendwartteams für die Jugendlichen und Eltern außersportliche Events zu bieten. Dabei ist eine gewisse Nähe zur Elternschaft zwingend notwendig. Es sollten Personen sein, die auf beiden Seiten geachtet und respektiert werden. 

 

Auch im sportlichen Bereich gehen wir seit Sommer 2017 neue Wege. Um den Kindern von heute eine weit reichende Grundausbildung zu ermöglichen, haben wir den Handball-Mini-Bereich fallengelassen und bieten stattdessen "KISSI" (KInder-Sport+Spiel-Ichenhausen), ein umfassendes und Sportarten übergreifendes Training für Mädchen und Jungen von 5 bis 7 Jahren, an. 

Jugendarbeit muß ein permanenter Prozeß sein. 

 

Joomla templates by a4joomla  |  Impressum