Vorbericht: Ichenhausen gegen Aichach

Nach zwei Niederlagen in Folge ist bei den Handballern des SC Ichenhausen am Samstag Wiedergutmachung angesagt, wenn sie ab 19.15 Uhr den TSV Aichach zu Gast haben. Das Spiel findet wie gewohnt in der Franziska Ziehank Halle statt.

Nach der deutlichen Niederlage am vergangenen Samstag bei der HSG Lauingen Wittislingen ist Nüchternheit bei den Königsblauen eingekehrt. Selbst den grössten Optimisten beim SCI ist mittlerweile klar, dass die nächste Runde sehr wahrscheinlich eine Etage tiefer in der Bezirksliga stattfinden wird.

Viel zu selten hatten die Spieler vom Trainergespann Mayer/Jekel ihre Leistung konstant abrufen können. Trotz Verletzungspech und Krankheiten einiger Spieler wären genug Möglichkeiten vorhanden gewesen, doch noch die Kurve zu bekommen und ihre Bezirksoberliga-Tauglichkeit unter Beweis zu stellen.

Jetzt bleibt den SCI Handballern nur noch die Möglichkeit sich in den restlichen Spielen gegen Aichach, Niederraunau, Haunstetten und Friedberg anders zu präsentieren als im Derby gegen die HSG, welches alles andere als bezirksoberligatauglich war.

Im Spiel gegen den Fünftplatzierten aus Aichach fordert Trainer Mayer eine klare Leistungssteigerung seiner Spieler. Schließlich ist es das vorletzte Spiel vor heimischer Kulisse. "Die Leute kommen um attraktiven, leidenschaftlichen Handball zu sehen und zahlen auch Eintritt dafür. Dafür können unsere Zuschauer dann auch erwarten, dass jeder Spieler die nötige Einstellung, Disziplin und Einsatzfreude mitbringt, " so der SCI Coach.

Mayer erwartet auch dementsprechend eine Reaktion für das Spiel gegen Aichach nach der katastrophalen Leistung des SCI Kollektives in Wittislingen.

Joomla templates by a4joomla  |  Impressum