Spielbericht Männer I gegen den TSV Göggingen

Am Sonntagabend ging es in der Anton-Bezler Halle gegen den TSV Göggingen. In der Anfangsphase ging es sehr ausgeglichen zu. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Trainer Klaus Hornung gab Thomas Jordan die Anweisung mehr aus dem Rückraum zu werfen. Beherzt nahm er den Ratschlag an und erzielte in der ersten Halbzeit 5 Tore. Die Gögginger glänzten mit ihren überragenden Kreisanspielen, welche immer zu einem Tor oder 7 Meter führten. Zur Halbzeit stand es 15:14 für die Hausherren. Nach der Pause setzten sich die Gögginger Tor für Tor ab. Dies hatte zwei Gründe. Zum einen spielten die Gögginger immer wieder clever den Kreis an. Zum anderen hatten die Königsblauen Pech beim Abschluss und ab der 40. Minute keine Kraft und Ideen mehr um die bärenstarke Abwehr der Gögginger zu knacken. Das Spiel endete deutlich mit 32:24. Der Topscorer Thomas Jordan meinte:" Nach Hinten raus wird das Schwein fett. Die ersten 40. Minuten gut spielen reicht in dieser Liga nicht." Am Sonntagabend geht es Zuhause gegen den ewigen Rivalen VfL Günzburg. Hier wird eine Leistung von 110% über 60 Minuten nötig sein um eine Chance zu haben. Das Team hofft auf zahlreiche Fans die für Stimmung in der Halle sorgen.

Joomla templates by a4joomla  |  Impressum