header

Robert Mayer kehrt zum SC Ichenhausen zurück

Das Trainerkarussell im Landkreis Günzburg dreht sich unaufhörlich, nach den Trainerwechseln im benachbarten Günzburg und Niederraunau gibt es nun auch beim SC Ichenhausen Veränderungen. 

Lange suchte die Vorstandschaft nach dem passenden Kandidaten, hier gab es immer eine klare Devise: der neue Coach muss den SCI sportlich neu ausrichten und weiterentwickeln. Außerdem sollte er eine gewisse Verbundenheit zum Verein besitzen. Hier kam immer wieder ein Name ins Spiel, Robert Mayer. In vielen Abstimmungsgesprächen gelang es dann den Abteilungsleitern/Vorstand Daniel Titze, Volker Sütsch und Michael Pröbstle den Wunschkandidaten ins Boot zu holen.

Robs Mayer hat in der Günzburger Jugend den Handballsport erlernt und wechselte mit 23 Jahren zum SCI, wo er 10 Jahre bei den Männern mitspielte. Nach seiner aktiven Karriere trainierte er zwei Jahre die A-Jugend in Ichenhausen und wechselte im Anschluss zurück zum Heimatverein dem VFL Günzburg. Hier trainierte er die Landesliga Damen und schaffte mit ihnen den Aufstieg in die Bayernliga. Im Anschluss übernahm er die männliche C-Jugend und spielte mit ihr erfolgreich in der Bayernliga, nach einer dreijährigen Handballauszeit startet Mayer nun bei den Königsblauen.

 

Die Abteilungsleitung und Vorstandschaft wünschen Robert Mayer einen guten erfolgreichen Start in Ichenhausen und freuen sich auf die Zusammenarbeit.     

 

 

 

 

 

 

                                                                

 

          

 

 

 

 

                                                                  

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla  |  Impressum