Vorbericht Saison 19/20

Vorbericht zum Spiel am Samstag gegen Bobingen.

Zur Saison 2019-20 kam es bei den Handballern aus Ichenhausen zu einigen Veränderungen.

Mit Robert Mayer und Harald Jekel kehrten die ehemaligen Königsblauen zurück in die Franziska Ziehank Halle und fungieren dort als neues Trainerteam.

Den Part des sportlicher Leiter übernahm SCI Urgestein Tobias Steck und Günther Trey konnte als Torwart Trainer gewonnen werden.

Mit Tobias Pröbstle (A Jugend VfL Günzburg) und Patrick Müller (Laupheim) sind weitere Rückkehrer dazu gestoßen. Die Anfangs sehr schwierige Situation auf der Torhüter Position konnte mit der Reaktivierung von Peter Brucker und Gerhard Thiel entspannt werden. Seither sind viele Tropfen Schweiß in der Vorbereitung geflossen und alle sind heiß auf den Saisonstart.

 

Ziel ist es so schnell wie möglich die nötigen Punkte gegen den Abstieg zu sichern und sich längerfristig wieder im oberen Drittel der Bezirksoberliga anzusiedeln.

Dabei baut man beim SC Ichenhausen auch für die Zukunft auf die Integration von jungen hungrigen Spielern um in den nächsten Jahren erfolgreichen Handballsport in Ichenhausen zu gewährleisten.

 

Im ersten Saisonspiel treffen die Königsblauen auswärts auf den TSV Bobingen. Schon vor 14 Tagen beim Turnier in Schongau traf man zweimal aufeinander und hatte auch im Anschluss im Finale knapp das Nachsehen . Laut Aussage Mayers eine ganz starke Truppe die sich zur Saison mit weiteren guten Spielern verstärken konnten, unter anderem mit Bayernliga Spieler aus Friedberg und Haunstetten.

Für Mayer ist die Hürde Bobingen definitiv noch zu hoch da ihm auch mit Brucker, Müller, Ahrens und Unger ganz wichtige Spieler aufgrund von Verhinderungen und Verletzungen nicht zur Verfügung stehen und auch der Einsatz von Laumer und Yapicinoglu noch ungewiss ist.

Joomla templates by a4joomla  |  Impressum